Abschlagszahlungen auf die Vergütung von Nachträgen

Rechtsanwaltskanzlei Dr. J.-E. Fischer
Direkt zum Seiteninhalt

Abschlagszahlungen auf die Vergütung von Nachträgen

Kanzlei Rechtsanwalt Dr. J.-E. Fischer in München
Das Kammergericht Berlin hat in zwei aktuellen  Entscheidungen dem Unternehmer eine einstweilige Zahlungsverfügung für  die Abschlagsrechnung gewährt. Ausdrücklich weist das Gericht darauf  hin, dass die Dringlichkeitsvermutung auch nicht dadurch widerlegt ist,  dass die Schlussrechnungsreife eingetreten ist. Vielmehr bleibt das  Interesse des Unternehmers an einem Ausgleich für das unvorhersehbare  Vorleistungsrisiko bei Nachträgen so lange bestehen, bis die  Abschlagsrechnung bezahlt wurde.



Ihr Spezialist für die rechtliche Begleitung
aller Lebenszyklen einer Immobilie
Von der Planung, über die Finanzierung, den Bau sowie die Veräußerung
bis hin zur Vermietung und Verwaltung
A German Law Firm
Zurück zum Seiteninhalt